Rezertifizierung Datenschutz (w/m/d)

Rezertifizierung Datenschutz (w/m/d)

Informationen

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus Industrie, Handel und Dienstleistung, die als Datenschutzbeauftragter oder Datenschutzkoordinator bei der Wirksamkeit des Datenschutz-Management-Systems eingebunden sind. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Unternehmen und Organisationen mit zertifizierten Abschlüssen im Bereich Datenschutz, welche Datenschutzverantwortung tragen und einen Nachweis des Kompetenzerhalts zur Rezertifizierung ggü. den Zertifizierungsstellen erbringen müssen.

Lehrgangsinhalte

  • Datenschutzrecht nach EU DSGVO
  • Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu)
  • Haftungsrisiken bei mangelnder IT-Sicherheit,
  • Datenschutzverstößen
  • Arbeitsrecht und Arbeitnehmerschutz, Videoüberwachung
  • Datenschutz im Betriebsratsbüro

Praktische Umsetzung der Datenschutzbestimmungen:

  • Tätigkeitsbereiche des Datenschutzbeauftragten (w/m/d)
  • Konzepte zu Datenschutz und -sicherheit sowie die praktische Umsetzung
  • Sicherheitsanalyse und Risikomanagement
  • Beratungsgrundsätze, Mitarbeitersensibilisierung und -schulung
  • Dokumentation und Kontrolle entsprechend der gesetzlichen Vorgaben
  • Interne / Externe Datenschutzaudits und Personalzertifizierung
  • Erfahrungsaustausch

Zeitrahmen

10:00 Uhr – 11:30 Uhr (2UE), 12:00 Uhr – 13:30 Uhr (2UE), 13:45 Uhr – 15:15 Uhr (2UE), 15:30 – 17:00 Uhr (2UE), anschließend ggf. Prüfung

Teilnahmebescheinigung

Mit diesem Seminar können Sie Ihre zertifizierte Titel im Datenschutz innerhalb der drei Jahre nach Abschluss aufrechterhalten.

Förderungen

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die TAW-Cert GmbH als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %.
Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.
Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Zum Shop